Firmenprofil
 

In den Werkstätten für Denkmalpflege finden Sie den sachkundigen Partner für das dargestellte breite Spektrum an denkmalpflegerischen und restauratorischen Arbeiten. Unsere Mitarbeiter auf dem jeweiligen Gebiet sind handwerklich oder wissenschaftlich geschult und verfügen über ein hohes fachliches Können.
Als eine mit Problemen der Denkmalpflege vertraute Firma sind wir schon seit 1967 schwerpunktmäßig in Potsdam und im Land Brandenburg tätig. Die dabei aufgebauten Kontakte zu den Denkmalpflegebehörden, Fachfirmen, Kooperationspartnern und Facheinrichtungen gewährleisten in Verbindung mit dem Firmensitz in Potsdam eine fachgerechte, preisgünstige und termingerechte Ausführung aller Leistungen.
Als besonderer Schwerpunkt im Land Brandenburg haben sich folgende Arbeitsgebiete herausgebildet (siehe Referenzliste):
Instandsetzung von historischen innerstädtischen Wohnhäusern mit Putz-, Stuck- Ziegel- oder Natursteinfassaden einschließlich Farbgebung, Instandsetzung oder Neubau historischer Fenster, Türen und Tore, Stuck-, Putz-, Tischler-, Natursteinarbeiten und Arbeiten an Ziegelfassaden im Bereich Schlösser und Schlossanlagen in Potsdam und dem Land Brandenburg.
 
Arbeitsgebiet 
 
Das Angebot der Werkstätten für Denkmalpflege umfasst fachkundige und komplexe Leistungen bei der Pflege, Erhaltung und Wiederherstellung von historischen Gebäuden, Denkmälern und Kunstgegenständen im Profan- und Sakralbau. Das Arbeitsprofil beinhaltet die Instandsetzung, Restaurierung und Neugestaltung von:
- reich profilierten Fassaden aus Putz und Stuck
- Farbanstrichen der Fassaden in allen einschlägigen Techniken
- historischen Fenstern, Türen, Toren und verzierten Holzelementen
- plastischen Fassadenschmuckelementen und Skulpturen aus Naturstein
- Decken und Wänden in Innenräumen aus Stuck einschließlich
- Farbfassung und Vergoldung
Weiterhin stehen Ihnen Fachleute zur Verfügung, für die Restaurierung und Wiederherstellung von:
- Wandmalereien, Fresken und Tafelbildern
- Skulpturen aus Stein und Holz
- historischen Möbeln
- Archäologische Grabungen
- Dokumentationen
- Untersuchungen


 
Chronik
 

 
Die seit 1967 in Poznan bestehende Zweigniederlassung, der vormals staatlichen Werkstätten für Denkmalpflege PKZ wurde 1989 als Werkstätten für Denkmalpflege GmbH Poznan ein selbständiger Betrieb. 
Mit der Umwandlung in eine GmbH war die Übernahme bestehender Rechte und Pflichten verbunden. Gleichzeitig konnten der erfahrene Mitarbeiterstamm von Restauratoren und Denkmalpflegefacharbeitern sowie die vorhandenen Ateliers und Werkstätten beibehalten werden. Auf diese Weise verfügen die Werkstätten für Denkmalpflege Poznan heute über eine 35-jährige Berufserfahrung auf dem Gebiet denkmalpflegerischer Arbeiten. Für die Erfüllung der Aufgaben stehen insgesamt 60 hochqualifizierte Fachkräfte zur Verfügung.
Zweigniederlassung Potsdam der Werkstätten für Denkmalpflege GmbH Poznan
Die Werkstätten für Denkmalpflege Poznan, ursprünglich Zweigniederlassung Poznan von PKZ Warschau, waren ab 1976 ständig in Potsdam, besonders im Bereich der Schlösser und Gärten Potsdam Sanssouci, tätig.
  
Schwerpunkte stellten dabei die Arbeiten am Marstall, an den Sanssouci-Terrassen, an den Neuen Kammern, am Neuen Palais, am Teehaus und an der Friedenskirche dar. 
Auch nach der Umwandlung der Werkstätten für Denkmalpflege Poznan in eine privat geführte GmbH 1989 wurden die Arbeiten in Potsdam weitergeführt.
Unter Nutzung der hierbei gesammelten denkmalpflegerischen Erfahrungen und Formen der Zusammenarbeit mit einschlägigen Behörden, örtlichen Firmen und Fachleuten lag es nahe, in Potsdam eine eigene selbstständige Zweigniederlassung zu bilden. 
Das erfolgte durch Eintragung in das Handelsregister des Landes Brandenburg / der Stadt Potsdam am 12.11.1992. Gleichzeitig wurden die Werkstätten für Denkmalpflege Mitglied in der Industrie und Handelskammer Potsdam sowie in der Handwerkskammer Potsdam durch die Eintragung in die Handwerkerrolle. Die Zweigniederlassung Potsdam der Werkstätten für Denkmalpflege ist durchschnittlich mit 25 auf dem Gebiet der Denkmalpflege erfahrenen Fachleuten und Restauratoren besetzt.
  
Werkstätten für Denkmalpflege Poznan GmbH (nach poln. Recht)
Zweigniederlassung Potsdam 
Lennéstr.10
14471 Potsdam
Geschäftsführer: Dipl.-Ing. Jerzy Chuchracki
Kontakt:
Fon: 03 31 - 97 02 17  
Fax: 03 31 - 95 10 088
E-Mail: info@pkz-denkmalpflege.com
Lageplan  

| Firma | Fassaden | Stuck | Naturstein | Holz | Kunstwerke | Dokumentationen | Archäologie | Referenzen | Email |